Gelesen – gesehen- gehört im Nov und Dez

jaja, wie das halt so immer ist, da hat man hehre Vorsätze von monatlichem Rapport über dies und das und kaum kommt einem die Vorweihnachtszeit in die Quere sind alle guten Vorsätze vergessen!

Also bleibt heuer nur eine Zusammenfassung von November und Dezember, die aber erstaunlicherweise kaum länger als eine einmonatige Darstellung ist, weil ich einfach nicht zum Lesen gekommen bin.

Gelesen
Halloween von Stewart O’Nan – beendet
Ja, es hat sich gelohnt bis zum Ende durchzuhalten. Irgendwie weiß man ja schon relativ schnell, auf was die Geschichte hinausläuft, aber dieses unausweichliche Ereignis, auf das die Protagonisten zusteuern und die Unabänderlichkeit, gepaart mit der leisen Hoffnung, dass im letzten Moment doch noch eine Änderung eintritt nur um dann von der Heftigkeit des eintretenden Ereignisses nochmals überrollt zu werden… Puuuh, dafür hat es sich gelohnt. Wirklich!

The Swiss Spy von  Alex Gerlis
Animiert von den Büchern von Wiliam Boyd mir dieses als E-Book gekauft; auf englisch und dieses ist leider ein Opfer der Vorweihnachtszeit geworden; angefangen und dann doch nicht so leicht zu lesen gewesen, dass es als Ablenkung und zur Entspannung nach langen Arbeitstagen nicht geeignet war. Aber nun kommen ja Ferien, da werde ich noch mal einen Anlauf wagen.

Gesehen
Ganz viel „Inspector Barnaby“; so genüßlich im Bett zum Einschlafen. Ich meine das nicht despektierlich, sondern ich mag die ruhige Art, mit der in Midsommer County gemordet wird und die schrulligen Figuren, die einen so schön in den Schlaf begleiten.

Winterschlaf
Ein Drama aus der Türkei, genauer gesagt eher ein Kammerspiel in Kapadokien; so ganz verstanden habe ich es nicht; vielleicht liegt das an der Übersetzung, dass sich der Sinn dieser (Selbst-)zerfleischung eines Ehepaars mir nicht erschloss. Aber schöne, ruhige Bilder und mal was anderes.

Der Polarexpress
Ich wollte einfach mal abends einen Weihnachtsfilm sehen und den gab es halt beim großen A. Naja, ich hatte mir mehr erwartet; wenigstens die Zeichnungen sind ganz gut gelungen, die Geschichte ist ein bißchen flach.

Stolz und Vorurteil
Kam am 22.12. bei 3Sat, natürlich wieder zum Dahinschmelzen.

Anna Karenina
Kommt am 25.12.2016 um 20:15 auch wieder bei 3Sat. Wird natürlich aufgenommen, falls ich da gerade weihnachtlich verhindert sein sollte!

Gehört
Die Weihnachtsgeschichte von Charls Dickens gelesen von Joachim Kròl2 CDs lang und wunderschön bei einer Tasse Tee, ein paar Spekulatius und gut eingemummelt auf dem Sofa. Huch, ich hatte die Geschichte nicht so düster und grausam in Erinnerung; aber Kròl liest genial und man möchte nicht aufhören ihm zuzuhören.

Weihnachtskonzert aus der St. Paul’s Cathedral in London via ClassicFM
Auf Twitter gelesen, dass es live übertragen wird und auch noch rechtzeitig zuhause gewesen, um es in voller Länge genießen zu können. Danke Internet, dass Du es möglich machst, auch englische Radio und Fernsehsender zu sehen.

So, nun bleibt mir nur noch meinen realen und virtuellen Stapel der ungelesenen Bücher neu zu ordnen und versuchen, in den freien Tagen ein bißchen zu lesen, hören und zu sehen. Naja, und vielleicht zu schreiben.

Schreiben?? Achja, ich habe ja schon was geschrieben, allerdings nicht hier, sondern da:

Der kleine Weihnachtsrabe Teil 3

 

Dieser Beitrag wurde unter Film, Literatur, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.